2.1.6.2.2 Partizip Präteritum (Partizip II, Zweites Mittelwort)

Das Präfix ge- ist in der Regel abgefallen, s. hier. Das Suffix lautet wie im Hochdeutschen bei starken Verben -en/-n und bei schwachen Verben -t, z.B.

holpen geholfen
arvt geerbt

 

Hinweis 1:
Zur Verteilung von -en und -n s. hier.

Hinweis 2:

Im Landesteil Schleswig außer einem südlichen Bereich gebraucht man das volle Suffix -et, wenn in schwachen Verben der Stamm auf d oder t endet, z.B. arbeidet gearbeitet, achtet geachtet. Vgl. volle Formen des Präsens s. Hinweis 2 hier, und des Präteritums s. Hinweis 2 hier.

Hinweis 3:

Zum Gebrauch des Partizip Präteritum als Attribut beim Substantiv/Nomen s. hier, beim Prädikat s. im Abs. 2 hier.

Hinweis 4:

Zum doppelten Partizip bei der Bildung des Präteritumperfekts s. am Ende hier.