2.10.4.1 Umschreibungen für fehlende niederdeutsche Wörter

Verfügt das Niederdeutsche nicht über ein dem Hochdeutschen entsprechendes Wort, weist die Umschreibung des hochdeutschen Wortes den Ausweg. Dies wird an einigen Beispielen gezeigt:

  1.  

    gefährden:
    op’t Speel setten oder in Gefohr bringen
    aufs Spiel setzen oder in Gefahr bringen

    Du settst dat Projekt op’t Speel.
    Du gefährdest das Projekt.
    Du bringst annere Autoföhrers in Gefohr.
    Du gefährdest andere Autofahrer.

  2.  

    gestrig:
    güstern gestern

    Es wird ein nachgestelltes Attribut oder ein Adverbial gebildet, z.B.

    De Arbeit güstern weer en suur Stück Arbeit.
    Güstern weer dat en suur Stück Arbeit.
    Die gestrige Arbeit war anstrengend.

  3.  

    obig:
    dor baven da oben

    Dat Woort dor baven is verkehrt schreven.
    Dor baven is dat Woort verkehrt schreven.
    Das obige Wort ist falsch geschrieben.

  4.  

    verlässlich:
    mit Verlaat mit Verlässlichkeit

    Düt is en Grundschool mit Verlaat.
    Diese Grundschule ist verlässlich.
    Dies ist eine verlässliche Grundschule.

  5.  

    zuverlässig:
    Verlaat op Verlass auf

    He is en Mitarbeider, op den Verlaat is.
    Er ist ein zuverlässiger Mitarbeiter.
    Op düssen Mitarbeider is Verlaat.
    Dieser Mitarbeiter ist zuverlässig.

  6.  

    trotz

    Es muss ein (subordinierender) Konzessivsatz, s. hier, oder eine Satzverbindung ohne konzessive Konjunktion, s. hier, gebildet werden, z.B.

    Wenn ’t ob en swore Arbeit weer, he hett doch anpackt.
    Weer de Arbeit ok swoor, so hett he doch wiederarbeidt.
    Trotz der Schwere der Arbeit hat er sie angepackt.

  7.  

    zwecks

    Es muss ein (subordinierter) Finalsatz, s. hier, oder das – allerdings nicht sehr gängige - üm to, s. hier, oder – vorzugsweise – ein zweiter Hauptsatz mit einer koordinierenden finalen Konjunktion, s. hier, gebildet werden, z.B.

    Dormit/(üm) dat he den LKW-Toll inföhren kann, hett de Minister ...
    Oder:
    Üm den LKW-Toll intoföhren, hett de Minister ...
    Oder besser:
    He wull den LKW-Toll inföhren. Dorför hett de Minister ...
    Zwecks Einführung der LKW-Maut hat der Minister ...

nach oben